Der Himmel in der Haut - DO 23., FR 24. & SA 25. Februar, 20 Uhr

 

Die Angstesser (UA)
Stückentwicklung der Theaterakademie Mannheim um Angst und Konsum

Premiere: FR 17. März, 20:00 Uhr
SA 18., DO 23., FR 24. & SA 25. März, 20:00 Uhr
DO 06., FR 07., MI 26. & DO 27. April, 20:00 Uhr

Eintrittspreis: 12 € / 6 € (ermäßigt)



Regie: Andreas Krüger

Assistenz: Patrick Borchardt
Video/Sound/Musik: Andreas Krüger

mit Ayca Basar, Viola Becker, Larissa Blanz, Georg Gropp und Nicolas Weber

Die Angstesser ist die Abschlussproduktion der diesjährigen Absolventen der Theaterakademie Mannheim. Das Stück setzt sich mit der Angst auseinander und holt dafür ihre Archetypen und die Kannibalismusmetaphorik der griechischen Mythologie in die heutige Zeit.

Unter der Regie von Andreas Krüger stellen sich die Schauspieler in dieser Stückentwicklung ihren eigenen Ängsten. Ihre Aufgabe: Sie sollen das gegenwärtige innergesellschaftliche Verständnis von Angst und Konsum durch ihre eigene Geschichte abbilden und verständlich machen. Die Angstesser schlägt eine dramaturgische Brücke zwischen dem szenischen Spiel klassischer, griechischer Dramen, der individuellen Lebensrealität der Spieler sowie dem ästhetischen Empfinden des Zuschauers.

Der Titel die „Angstesser“ ist eine Anspielung auf Rainer Werner Fassbinders Drama Angst essen Seele auf. Er liefert zudem einen Schlüssel zur ambivalenten Haltung und Handlung unserer Gesellschaft: Menschen leben vermeintlich in ständiger Angst und konsumieren gleichzeitig maßlos und gedankenlos weit mehr als sie brauchen und verarbeiten können.



Andeas Krüger arbeitete nach seinem Abitur als freier Journalist und absolvierte seine Schauspielausbildung an der Theaterakademie Mannheim. Während seiner Ausbildung spielte er als Gast am Staatstheater Darmstadt und am Nationaltheater Mannheim, unter anderem in der Dreigroschenoper. Danach war er bis 2015 festes Ensemblemitglied an der badischen Landesbühne in Bruchsal. Seit September 2015 ist er freier Schauspieler, Regisseur und Musiker und gastiert am Theater Baden-Baden und den Schlossfestspielen Ettlingen wo er ab Juni 2017 unter anderem in der Rocky Horror Picture Show als Eddie und Dr. Scott zu sehen sein wird.
Die Angstesser ist seine zweite Regiearbeit nachdem er im September 2016 mit der deutschen Erstaufführung des Stückes Oh Romeo am Chawwerusch Theater Herxheim seinen Einstand als Regisseur gab.
Unter anderem veröffentlichte er mit der Rockband CALLAHAAN zwei Alben und ist Teil des Singer/Songwriter Duos Kraus&Krüger.