demut vor deinen taten baby

Theaterstück von Laura Naumann
Eine Produktion der Theaterakademie Mannheim

MI 26. & DO 27. April, 20:00 Uhr
DI 09., MI 10. & DO 11. Mai, 20:00 Uhr

Eintrittspreis: 12 € / 6 € (ermäßigt)

Regie: Andreas Krüger

Assistenz: Patrick Borchardt
Video/Sound/Musik: Andreas Krüger



mit Ayca Basar, Viola Becker und Larissa Blanz
Demut für deine Taten Baby ist die Abschlussproduktion der diesjährigen Absolventen der Theaterakademie Mannheim.

Ein herrenloser Koffer in der Damentoilette eines deutschen Flughafens löst Terroralarm aus. Die Toilette wird großräumig abgeriegelt, der Flughafen evakuiert. Zurück bleiben nur Bettie, Mia und Lore, die hilflos in ihren Klokabinen festsitzen. Eben einander noch völlig fremd, erwarten sie gemeinsam die Katastrophe, Freundinnen fürs Leben, wie kurz es auch nur noch sein mag. Aber der große Knall bleibt aus, die Sicherheitskräfte geben Entwarnung, „es riecht nach Frühling und Geburt die Vögel singen auch und irgendein goldener Glitzer liegt auf uns allen drauf“.

Lebenskrisen, Depression und Einsamkeit – nichts davon hat irgendeine Bedeutung neben dem Gefühl, gerade noch einmal davongekommen zu sein. Dieses Gefühl ist zu groß für die drei allein, dieses Gefühl will in die Welt getragen sein. Und plötzlich ist die Idee da: Ein Anschlagsimulator muss her, „dafür müssen wir nicht mal was bauen wir können das machen wir gehen an die Orte wir sind die Terroristen wir machen die Leute erleben“.

Das Konzept geht auf, besser als gedacht. Das Frauentrio überfällt Discos und Supermärkte. Allmählich wird die Regierung aufmerksam, doch statt einzuschreiten, kauft sie die Idee. Die drei expandieren; die Stimmung im Land steigt, die Geburtenrate wächst und die Wirtschaft gleich mit. Leichtsinn macht sich breit. Ein bisschen zu viel Leichtsinn für all die, die ihr Geschäft mit Pflichtbewusstsein, Angst und Sorge machen. Es muss wieder Ernst einkehren in Deutschland, und es gibt auch schon einen Plan ...

Laura Naumann wurde 1989 in Leipzig geboren und wuchs im Kreis Chemnitz auf. Sie absolvierte ein freies kulturelles Jahr am Theater Junge Generation Dresden, und studierte anschließend an der Universität Hildesheim Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus. 2006 und 2008 war sie Preisträgerin beim „Treffen Junger Autoren“ der Berliner Festspiele. Sie erhielt 2008 ein Stipendium von „Interplay Europe e.V.“ zur Förderung junger Dramatiker und nahm 2009 am Nachwuchsdramatikerfestival „World Interplay“ (Australien) teil. Mit ihrem Stück meerrauschenhören wurde sie 2008 zum Dramatikerworkshop beim Stückemarkt des Berliner Theatertreffens eingeladen. In der Spielzeit 2009/2010 war sie Stipendiatin des Autorenlabors am Düsseldorfer Schauspielhaus, 2011 nahm sie an den Werkstatttagen des Burgtheaters Wien teil. 2014 erhielt Laura Naumann das Literaturstipendium der Kulturstiftung des Freistaats Sachsen. süßer vogel undsoweiter erhielt den Münchner Förderpreis für neue deutschsprachige Dramatik und wurde 2010 in einer Werkstattinszenierung bei den Autorentheatertagen am Deutschen Theater Berlin präsentiert. 2016 gewann Zwischen den Dingen sind wir sicher den Autorenwettbewerb Der zerstörte Ort des Düsseldorfer Schauspielhauses. Laura Naumann war bis 2014 Mitglied von machina eX und ist Teil des Theaterkollektivs Henrike Iglesias.

Andeas Krüger arbeitete nach seinem Abitur als freier Journalist und absolvierte seine Schauspielausbildung an der Theaterakademie Mannheim. Während seiner Ausbildung spielte er als Gast am Staatstheater Darmstadt und am Nationaltheater Mannheim, unter anderem in der Dreigroschenoper. Danach war er bis 2015 festes Ensemblemitglied an der badischen Landesbühne in Bruchsal. Seit September 2015 ist er freier Schauspieler, Regisseur und Musiker und gastiert am Theater Baden-Baden und den Schlossfestspielen Ettlingen wo er ab Juni 2017 unter anderem in der Rocky Horror Picture Show als Eddie und Dr. Scott zu sehen sein wird.
Die Angstesser ist seine zweite Regiearbeit nachdem er im September 2016 mit der deutschen Erstaufführung des Stückes Oh Romeo am Chawwerusch Theater Herxheim seinen Einstand als Regisseur gab.
Unter anderem veröffentlichte er mit der Rockband CALLAHAAN zwei Alben und ist Teil des Singer/Songwriter Duos Kraus&Krüger.

Pressestimme

»(...) eine turbulente Persiflage (...)«
Mannheimer Morgen