Die Postkarte
von Eckhard Henscheid

Eintrittspreis: 10 € / 5 € (ermäßigt)



mit Gerhard Piske

Texteinrichtung: Oliver Nedelmann und Gerhard Piske

"Remembering our lovely nights in old Vienna.
Once again
Rudi!"

Der mysteriöse Fund einer Postkarte im Sekretär seiner verstorbenen Gattin Gudrun erzeugt in Witwer Herbert bizarre Gedankengänge und wechselhafte Gefühlsaufwallungen. Allabendlich durchläuft ihn fortan ein Reigen aus Eifersucht, Melancholie, Ratlosigkeit, erotischen Phantasien und einsamen Lustorgien...

Die Erzählung erschien in dem Band "Die drei Müllerssöhne" im Haffmanns Verlag,Zürich. Zusammen mit der ebendort erschienenen Erzählung "Die Wut" widmet sich der Autor den Themen Gram und Groll.

Der Autor,
geb.1941 in Amberg (Oberpfalz), wo er aufwuchs.

Der Vortragende,
geb.1954 in Arolsen (Waldeck), wo er aufwuchs.

Henscheid widmet sich übrigens in seiner Freizeit auch der Biberforschung!