Szenen einer Ehe - FR 31. März & SA 01. April, 19:30 Uhr + SO 02. April, 18 Uhr

 


Andrea Böge
erhielt ihre tänzerische Ausbildung in England, Frankreich und den USA. Ihr Spezialgebiet neben zeitgenössischen Tänzen und Flamenco ist vor allem der Hip Hop. Sie gewann mehrere Wettbewerbe u.a. Deutsche, Europa- und Weltmeisterschaften. Seit vielen Jahren ist sie als freischaffende Tänzerin, Choreografin und Dozentin national und international tätig. Sie ist Mitglied des Choreografenkollektivs „Dance Unity“ und als Tänzerin und Choreographin bei der Kompanie E-Motion.
Am Theater Felina-Areal war sie zu sehen in der Produktion tres»passing, sie trat ebenso beim Festival Freier Tanz im Delta auf.


Rosangela Calheiros
wurde in Rio de Janeiro geboren.
Engagements als Tänzerin hatte sie am Theatre Municipal of Rio de Janeiro, Theatre Municipal of São Paulo, am Ballet royal de Flandre, am Tanz Forum Köln, am Ulmer Ballett, dem Nationaltheater Mannheim und am Theater Heidelberg; Yoga Vidya Diplom.
Am Theater Felina-Areal war sie zu sehen in der Produktion Generations, sie trat ebenso beim Festival Freier Tanz im Delta auf. 2015 wird sie zu sehen sein in der Produktion In progress.


Michelle Cheung  
absolvierte ihre Ausbildung bei Arts Umbrella in Vancouver; sie war von 2010 bis 2013 Tänzerin am Nationaltheater Mannheim, dort auch neben ihrer freischaffenden Tätigkeit als Gast engagiert.


Sie ist Mitglied des La_Trottier DANCE COLLECTIVE.
Am Theater Felina-Areal war bzw. ist sie zu sehen in den Produktionen Inseln, Chaos, Moira und EGO. 2015 choreographiert und tanzt sie zusammen mit Julie Pécard die Produktion UN/feminine.


Marion Clara Flor
Die Vielseitigkeit des Tanzes fasziniert Marion Clara Flor schon von klein auf. Dies brachte sie zu ihrem Studium am Zentrum für zeitgenössischen Tanz in Köln, welches sie 2014 mit dem Bachelor of Arts abschloss. Neben dem zeitgenössischen und klassischen Tanz, welche die Schwerpunkte ihres Studiums bildeten, gilt ihr Interesse besonders auch Stilen wie Jazz Dance oder Standardtänze.
Am Theater Felina-Areal wird sie 2015 zu sehen sein in der Produktion
In progress.
www.marionclaraflor.de


Haruka Kawauchi
Geboren in Tokio. Ab 2010 Tanzstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt.
Sie trat u.a. auf als Tänzerin auf beim be-frankfurt, am Hessischen Staats-theater Wiebaden und am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken.
Teilnahme an Ein Wochenende mit Mary Wigman im Tanzhaus des Nationaltheaters Manheim.
Am Theater Felina-Areal wird sie 2015 zu sehen sein in der Produktion
In progress.


 

Annika Keidel
absolvierte ihre Ausbildung zur Bühnentänzerin und Tanzpädagogin im Ballettförderzentrum Nürnberg. Schon während ihrer Ausbildung erhielt sie Engagements am Staatstheater Nürnberg und an der National Opéra de Bordeaux. 2012 an der Dance Professional Mannheim Weiterbildung mit den Schwerpunkten Tanz, Pädagogik und Choreographie. Seit 2013 arbeitet sie als freischaffende Tanzpädagogin, Tänzerin & Choreographin.

Am Theater Felina-Areal ist sie zu sehen in der Produktion Caligari-Express, sie trat ebenso beim Festival Freier Tanz im Delta auf.


Mayke van Kruchten
Nachdem sie ihre Tanzausbildung an der Amsterdamse Hogeschool voor Kunsten abgeschossen hatte, verbrachte sie ihre Elevenzeit unter anderem mit Choreografen wie Krisztina de Châtel, Project Sally und Liat Waysbort. Danach arbeitete sie mit Itamar Serussi-Sahar in "Mono" und "Lust", sowie in  "Whats left" von Liat Waysbort, eine Produktion von Dansateliers Rotterdam und Backwardbill. 2013 erhielt sie bei dem sechsten internationalen Choreografen Wettbewerb in Kopenhagen die Auszeichnung "Herausragende Tänzerin" für die Rolle in "Balts" von Ryan Djojokarso. Seit Herbst 2013 arbeitet sie eng mit Edan Gorlicki zusammen und war bereits in dem Stück "A little too close", sowie in der "Live"-Installation "Body Language" zu sehen.
Am Theater Felina-Areal wird sie in Edan Gorlickis Boiling cold tanzen.


Alexandra Mahnke
2001 Diplom im Fach Bühnentanz mit den Schwerpunkten Tanztheater und  zeitgenössischem Tanz an der Folkwang-Hochschule in Essen. 2001 - 2005 Studium der Germanistik und Philosophie an der Universität Duisburg-Essen. Kampfkunst- und Kampfsportausbildung in Aikido, Karate, Qigong, Tai-Chi Chuan und Kickboxen. Seit 2006 freiberuflich tätig.
Am Theater Felina-Areal war sie bisher zu sehen in der Produktion Monopoly 2.0.


Jule Oeft
absolvierte ihr Studium am Zentrum für Zeitgenössischen Tanz an der Hochschule für Musik und Tanz Köln und ist seit 2011 freischaffend u.a. in Köln, Berlin und Dresden tätig. Seitdem hat sie eigene Stücke entwickelt und ist als Choreographin und Tänzerin bei der JuWie Dance Company.
Am Theater Felina-Areal choreographiert und tanzt sie 2015 zusammen mit Tobias Weikamp die Produktion Addiction to...


Julie Pécard
absolvierte ihre Ausbildung bei Arts Umbrella in Vancouver; sie war bis zur Spielzeit 2014/15 Tänzerin am Nationaltheater Mannheim, ist dort weiterhin als Gast beim Kinder- und Jugendtheater engagiert.
Sie ist Mitglied des La_Trottier DANCE COLLECTIVE.
Am Theater Felina-Areal war bzw. ist sie zu sehen in den Produktionen Chaos, und Vertigo. 2015 choreographiert und tanzt sie zusammen mit Michelle Cheung die Produktion UN/feminine.

 

Victoria Söntgen
erhielt 2006 ihr Diplom als Bühnentänzerin an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt. Seitdem arbeitet sie in der freien Szene, zunächst in Frankfurt mit William Forsythe und Nik Haffner, dann international mit Kompanien wie CobosMika und E-Motion sowie als Gasttänzerin u.a. am Nationaltheater Mannheim.
Am Theater Felina-Areal war sie zu sehen in der eigenen Produktion tres»passing, sie trat ebenso beim Festival Freier Tanz im Delta auf.

 

Katharina Wiedenhofer
studierte an der Ballettschule Basel sowie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main.
Sie ist Mitglied des La_Trottier DANCE COLLECTIVE.
Am Theater Felina-Areal war bzw. ist er zu sehen in den Produktionen My road movies, PHI, Sonata vertigo, Inseln, Chaos, Vertigo und Moira, 2015 folgt EGO, sie trat ebenso beim Festival Freier Tanz im Delta auf.


Zudem treten noch regelmäßig die Schülerinnen der Dance Professional Mannheim an unserem Theater auf.
Informationen zu DPM gibt es hier.