Der Himmel in der Haut - DO 23., FR 24. & SA 25. Februar, 20 Uhr

 

  


Elisabeth Auer
Schauspieltudium an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, Gesangsstudium an der Opernschule Heidelberg-Mannheim. Anschließend Engagements am Nationaltheater Mannheim, am Staatstheater Karlsruhe und dem Theater der Stadt Heidelberg, seit 2007 freischaffend in Oldenburg, Koblenz, Stuttgart, Bonn und Heidelberg. Mitglied der Gruppe Neues EnsemblE.
Am Theater Felina-Areal war bzw. ist sie u.a. zu sehen in Die Grönholm-Methode, Tiergartenstraße 4, Savannah bay, Die Schlangen, Die Vorhölle, Stillleben in einem Graben, Arabische Apokalypse, Die letzten Tage der Menschheit, Ein Jahr aus der Nacht gesprochen und Projekt Glühwürmchen, macht mit bei der Reihe Abgang.

  

Angelika Baumgartner
wurde in Dornbirn/Österreich geboren. Sie studierte Schauspiel an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Graz, war von 2002 - 2008 am Schnawwl Mannheim. 2005 wurde sie mit dem Arnold-Petersen-Preis für herausragende künstlerische Leistungen am Nationaltheater Mannheim ausgezeichnet, 2008 war sie festes Ensemblemitglied am Schlosstheater Moers. Seitdem arbeitet sie als freie Schauspielerin, Künstlerin und   Theaterpädagogin in Mannheim. Gastengagements u.a. am Nationaltheater Mannheim, Staatstheater Oldenburg, Theater Freiburg, Theater in der Honigfabrik Hamburg.
Am Theater Felina-Areal ist sie zu sehen in der Produktion Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor.

  

Hedwig Franke
Studium der Germanistik & Anglistik. Zahlreiche Arbeiten als freie Schauspielerin in der Region. Mitglied der Gruppe Neues EnsemblE.
Am Theater Felina-Areal war bzw. ist sie u.a. zu sehen in den Prpduktionen Tiergartenstraße 4, Savannah bay, Der Gott des Gemetzels, Die Schlangen, Stillleben in einem Graben und Die letzten Tage der Menschheit, sie macht mit bei der Reihe Abgang und beim Live-Hörspiel Mord im Nachtclub.

  

Sarah Gros NF
Nach dem Diplom in Architektur studierte sie an der Theaterakdemie Köln. Anschließend war sie mehrere Jahre am Theater der Altstadt Stuttgart engagiert, seit 2007 ist sie freischaffend tätig. Zum Theater Felina-Areal stieß sie 2009.

Am Theater Felina-Areal war bzw. ist sie zu sehen in Die Psychosen des Edgar Allan Poe, Annabels Gang-Bang, Das geheime Tagebuch der Carla Bruni, Kachelmanns Rashomon, Psychopathia Sexualis, Making the guitar cry, Zarah 47 und Caligari-Express.
www.sarahgros.de

  

Fiona Metscher
wurde an der Schule des Theaters der Keller in Köln ausgebildet. Am Theater der Keller und in der Freien Szene Köln war sie mehrfach zu sehen. Sie hatte Engagements u.a. am Wolfgang-Borchert Theater Münster, theater im bauturm Köln, INTEATA Köln, Neues Theater Hannover, Stadttheater Hagen, Theater im Depot Dortmund. Momentan lebt und arbeitet sie als freie Schauspielerin vorwiegend in Köln und Dortmund, sie arbeitet regelmäßig als Sprecherin beim WDR und DLF.
Am Theater Felina-Areal ist sie zu sehen in dem Stück In meinen Armen.

  

Monika-Margret Steger
Studium der Germanistik, Philosophie, Völkerkunde in Marburg an der Lahn, Schauspielausbildung am Mozarteum Salzburg. Seit 1995 Entwicklung unterschiedlicher Eigenproduktionen bzw. Soloprogramme, 1996 bis 2000 Schauspielerin im Ensemble des Nationaltheaters Mannheim. Seit 2001 freischaffend unter anderem am Schauspielhaus Wien, Theater gruppe80 Wien, Schauspiel Frankfurt, bei Circularte Basel, Schnawwl Mannheim, Interkulturtheatertage Mannheim, Staatstheater Karlsruhe. Mitglied der Gruppe Neues EnsemblE.
Am Theater Felina-Areal war bzw. ist sie u.a. zu sehen in Die Ausgeschlossenen, Tiergartenstraße 4, Der Gott des Gemetzels und

Die letzten Tage der Menschheit, macht mit bei der Reihe Abgang.
www.monika-margret-steger.de

 

Zudem treten noch regelmäßig die Schülerinnen der Theaterakademie Mannheim an unserem Theater auf.
Informationen zu ihnen gibt es hier.