Christian Birko-Flemming
Ausbildung an der Theaterakademie Mannheim, 2005 - 2009 Schauspieler an der Badischen Landesbühne Bruchsal, seitdem freischaffend als Schauspieler und Sprecher in den Bereichen Theater, Film & Hörfunk tätig.
Am Theater Felina-Areal war bzw. ist er zu sehen in Die Psychosen des Edgar Allan Poe, Kill your darlings, Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor, Caligari-Express und Die letzten Tage der Menschheit, macht mit bei der Reihe Abgang.
www.birko-flemming.de

  

Peter Haberer
lebt in Heidelberg, arbeitete lange Jahre an der dortigen Universität. Theaterausbildung durch verschiedene Workshops (u.a. Bread and Puppet Theater, New York, Comedia dell Arte). Politische & soziale Projekte durch Theaterarbeit mit türkischen und kurdischen Jugendlichen in Mannheim. Straßentheater. Seit über 25 Jahren in der freien Szene in Mannheim und Ludwigshafen tätig. Mitglied der Gruppe Neues EnsemblE.
Am Theater Felina-Areal war er zu sehen in Lebenslänglich für Richard Wagner und Lauf, Agu! lauf!, macht mit bei der Reihe Abgang.


Peter Houska
Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Anschließend Engagment am Nationaltheater Mannheim, seitdem als freier Schauspieler im Rhein-Neckar-Dreieck tätig.
Am Theater Felina-Areal war er zu sehen in Lebenslänglich für Richard Wagner und Caligari-Express.

  

Riccardo Ibba
arbeitet als Theatermacher und Veranstalter. 2005 Gründung des Projektes "Passage" in Wiesbaden, eine Kombination aus Theater, Galerie und Bar. War als Schauspieler am Hessischen Staatstheater Wiesbaden, am Schauspiel Frankfurt, am Staatstheater in Darmstadt sowie am Stuttgarter Theater der Altstadt tätig.
Am Theater Felina-Areal ist er zu sehen in Caligari-Express.

  

Sascha Koal
Seit 1993 in der freien Theaterszene als Regisseur, Autor und Schauspieler tätig. Er leitet das Theater Felina-Areal.
Mitglied der Gruppe Neues EnsemblE.
Am Theater Felina-Areal war bzw. ist er zu sehen u.a. in Die Grönholm-Methode, Die Ausgeschlossenen, Schillers Rausch & Nachtmahr, Annabels Gang-Bang, Psychopathia Sexualis, Making the guitar cry und Das Paket, er macht mit beim Live-Hörspiel Mord im Nachtclub.

www.koal.eu

  

Stefan Lubinski
Stationen: Erstes Engagement als Schauspieler 1981/82 an der Schauburg TdJ in München | Neue Münchner Schauspielschule | Kellertheater: Theater 44, München | Fränkisches Schlosstheater Massbach | Südostbayrisches Städtetheater Landshut | Dreharbeiten beim Bayrischen Fernsehen, München| Nationaltheater Mannheim | Schauspiel Köln | Studium Philosophie Uni Göttingen/Essen/Hamburg | Freischaffender Schauspieler | lebt in der Schweiz.
Am Theater Felina-Areal ist er zu sehen in Die Agonie und Ekstase des Steve Jobs.

  

Dirk Mühlbach
Schauspielengagements u.a. am Nationaltheater Mannheim und am Staatstheater Stuttgart. Regelmäßig diverse Film- und Fernsehrollen.
Mitglied der Gruppe Neues EnsemblE.
Am Theater Felina-Areal war er bisher zu sehen u.a. in Die Grönholm-Methode, Lebenslänglich für Richard Wagner, Ein Bericht für eine Akademie, Die Ausgeschlossenen, Der Gott des Gemetzels, Annabels Gang-Bang, Kachelmanns Rashomon, Psychopathia Sexualis, Die Vorhölle, Stillleben in einem Graben und Making the guitar cry.

  

Gerhard Piske

Ausbildung an der Staatlichen Schauspielschule Saarbrücken, Engagements u.a. am Landestheater Tübingen, den Städtischen Bühnen Krefeld, am Nationaltheater Mannheim. Regisseur an der Mannheimer Klapsmühl, als Schauspieler auch für Rundfunk, Film & Fernsehen tätig. Mitglied der Gruppe Neues EnsemblE.
Am Theater Felina-Areal war bzw. ist er zu sehen in Lebenslänglich für Richard Wagner, Schillers Rausch & Nachtmahr, Der Gott des Gemetzels, Das letzte Band, Stillleben in einem Graben, Caligari-Express und Die letzten Tage der Menschheit, macht mit bei der Reihe Abgang und beim Live-Hörspiel Mord im Nachtclub.

  

Reda Regragui
Geboren in Marokko, arbeitet als Bildender Künstler in Mannheim.
Am Theater Felina-Areal war bzw. ist er zu sehen u.a. in Lauf, Agu! lauf!, Die Vorhölle, Stillleben in einem Graben, Arabische Apokalypse und Ein Jahr aus der Nacht gesprochen.

  

Jo Schmitt
arbeitete zehn Jahre als Werbefotograf bevor er in Köln eine Schauspielausbildung an der dortigen Theaterakademie erfolgreich abschloss. Fortan stand er auf diversen Kölner Bühnen (Theater der Keller, Freies Werkstatt Theater, Studiobühne Köln etc.). Auch in mehreren Inszenierungen von Inka Neubert wirkte er mit. Überdies ist er fürs Fernsehen und Hörfunk tätig. Er lebt seit zwei Jahren auf der Nordseeinsel Norderney, wo er eigene Programme entwickelt und präsentiert. Zuletzt spielte er am "Aachener Dasda Theater" den Paul in „Angerichtet“.
Am Theater Felina-Areal war er zu sehen im Stück In meinen Armen.

www.jo-schmitt-schauspiel.de

  

Leif Schmitt
spielt  seit mehr als 20 Jahren Theater in der freien Szene des  Rhein-Neckar-Dreiecks, u.a. beim Theater am Puls in Schwetzingen, außerdem ist er als Sprecher bei Hörspielen tätig und erarbeitet regelmäßig Lesungen.
Am Theater Felina-Areal ist er zu sehen in Caligari-Express.

 

  

Mathias Wendel
Geboren in Bonn, ausgebildet in Köln. Engagements u.a. in Neuss, Esslingen, Zürich, Tübingen und am Schnawwl in Mannheim. Er lebt als freier Künstler in Mannheim und ist als Schauspieler, Regisseur, Autor und  bildender Künstler tätig. Spielt und inszeniert u.a. am Nationaltheater Mannheim, am Theater im Pfalzbau Ludwigshafen. Mitglied der Gruppe Neues EnsemblE.
Am Theater Felina-Areal war bzw. ist er zu sehen u.a. in Die Grönholm-Methode, Die Ausgeschlossenen, Tiergartenstraße 4, Lauf, Agu! lauf!, Die Vorhölle, Arabische Apokalypse, Ein Jahr aus der Nacht gesprochen, und Projekt Glühwürmchen, macht mit bei der Reihe Abgang.

www.mathias-wendel.de

 

Zudem treten noch regelmäßig die Schüler der Theaterakademie Mannheim an unserem Theater auf.
Informationen zu ihnen gibt es hier.